Fliegenfischen Steirische Salza (Steiermark)

Steirische Salza

Wir sind stolz darauf, unseren Kunden ein Gewässer der Spitzenklasse zum Fliegenfischen anbieten zu können! Im Herzen Österreichs gelegen werden die von uns angepachteten beiden Teilstrecken der Salza das Herz jedes Naturliebhabers höher schlagen lassen: Naturbelassen und ohne Verbauung (!) zieht die Salza ihre Bahn. Sie gehört mit ihrer unberührten, intakten Flusslandschaft zu den ökologisch wertvollsten und schönsten Flüssen Österreichs. In ihren Wassern tummeln sich zahlreiche Äschen und Regenbogner, es gibt aber auch einen sich selbst erhaltenden Bestand an Bachforellen. Das stromauf gelegene Quellschutzgebiet der Stadt Wien ist Garant dafür, dass sich an der Qualität des Gewässers so schnell nichts ändern wird. Als Techniken sind hier das Nymphen- und Trockenfliegenfischen angesagt, bei erhöhtem Wasserstand auch das Streamerfischen.

Steirische Salza

Im Oberlauf bei Weichselboden findet man vielfältige Formen mit unterspülten Ufern, Schotter und Kiesbänken. Im daran anschließenden ca. 20 ha großen Stausee kann sowohl vom Ufer als auch vom Bellyboat aus gefischt werden. Naturgewachsene Fische jenseits der 2 kg-Grenze sind nicht selten.Der untere Bereich, eine 5,5 km lange Strecke, die in einer Schlucht liegt, ist in nur 5 Gehminuten vom Auto aus erreichbar. Das Bewaten der Salza ist bei Normal- und Niedrigwasserstand über weite Strecken gut möglich, allerdings gilt es dabei den einen oder anderen Felsen zu überwinden. Ist der Wasserstand überdurchschnittlich hoch, so lassen sich die guten Bereiche auch vom Ufer aus anwerfen.

Steirische Salza

Kontaktieren Sie uns direkt per Telefon (+49 (0)8662 7070) für Ihre Reservierungsanfrage!
Dann können wir Ihnen gleich Auskunft über die Verfügbarkeit geben.

Saison: 20. April bis Anfang November

Steirische Salza