Fliegenfischen Deutsche Traun „Hochberg“

Deutsche Traun Hochberg

Beginnend mit der Spitz Au, dem Zusammenfluss von Weisser und roter Traun, bieten wir Ihnen die Fliegenfischerei an der Deutschen Traun „Hochberg“ an. Auf diesem Traunabschnitt bis zum Traunsteiner Schwimmbadsteg fließt der glasklare Fluss am Fuße des Hochberges entlang und ist Heimat von Forellen und Äschen. Inmitten der wunderschönen Chiemgauer Voralpenlandschaft können Sie zwischen Siegsdorf und Traunstein Ihrer Leidenschaft der Fliegenfischerei nachgehen und einfach nur genießen. Der Fluss hat hier eine durchschnittlche Breite von ca. 20 Metern. Ruhige Gewässerzüge, Rieselstrecken und fischreiche Gumpen wechseln einander ab.  Mit der Nymphe oder Trockenfliege können Sie eine wunderschöne Fischerei erleben. Mit etwas Glück und Können besteht die Möglichkeit die eine oder andere kapitale Forellen zu überlisten.

Deutsche Traun Hochberg

Nicht erlaubt ist das Fischen mit Jig, Streamer, Brot sowie das Anbieten von Brotfliegen. Ebenfalls ist das Anbringen von Bleischroten am Vorfach  verboten .  Es ist eine Fliege pro Vorfach erlaubt. Brusthohe Wathosen müssen bis zur Hälfte heruntergerollt werden (hüfthohe Wathosen und Watstiefel sind ebenfalls erlaubt). Selbstverständlich darf nur mit der Fliegenrute und widerhakenlos gefischt werden.

Bitte reservieren Sie rechtzeitig Ihre Karten! Kommen Sie bei uns vorbei und versuchen Sie Ihren Traumfisch an den Haken zu bekommen!

Kontaktieren Sie uns direkt per Telefon (+49 (0)8662 7070) für Ihre Reservierungsanfrage!
Dann können wir Ihnen gleich Auskunft über die Verfügbarkeit geben.

Saison: Ende April bis Anfang Oktober

Gewässergrenzen:
Obere Grenze: Zusammenfluss Weiße und Rote Traun „Spitz Au“ -> Koordinaten (47.83287 / 12.6462)
Untere Grenze: Schwimmbadsteg Traunstein -> Koordinaten (47.86169 / 12.64068)
 

Deutsche Traun Hochberg